Der Friedrich-Bödecker-Kreis
in Sachsen-Anhalt e.V. (FBK)

Oktober 2020
MDMDFSS
    1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  
« Sep   Nov »

Am 27. Januar startet die Literaturwerkstatt in Halle/Saale mit neuem Werkstattleiter in das Jahr 2020. Der Vorstand des Friedrich-Bödecker-Kreis in Sachsen-Anhalt hat Christian Kreis als neuen Leiter der Literaturwerkstatt in Halle/Saale ausgewählt. Er wird am 27. Januar um 19 Uhr das erste Mal zur Werkstatt in neuer Runde einladen. Das Auftakttreffen findet außer der Reihe bei ihm in der Fischer-von-Erlach-Straße 30 statt. Alle weiteren monatlichen Termine werden im Palais S (Ankerstraße 3C, 06108 Halle) an jedem 3. Montag im Monat um 19 Uhr stattfinden.

Die Schreibwerkstatt des Friedrich-Bödecker-Kreises richtet sich an alle, die literarische Texte schreiben und sich darüber mit anderen austauschen möchten. Vom Gedicht bis zum Krimi, vom Romanprojekt bis zur Slam Poetry, sämtliche Gattungen und Genres sind willkommen. Im Gespräch über den Text soll gemeinsam herausgefunden werden, was an ihm gut funktioniert und an welchen Stellen Verbesserungen möglich sind. Durch die Ausübung konstruktiver Kritik an den Texten der anderen soll sich der Blick auf den eigenen Text schärfen. Schreibhandwerk wie Erzähltheorie, Stilfragen, Versmaß und dramaturgische Techniken werden zur Sprache kommen und Lektüreempfehlungen gegeben.

Christian Kreis hat u.a. am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig studiert und war dort nach seinem Abschluss als Lehrkraft für literarisches Schreiben tätig. Er hat drei Lyrikbände veröffentlicht, schreibt Kolumnen für Fixpoetry und arbeitet an seinem ersten Roman. Von der Wasserglaslesung bis zum Poetry Slam hat Christian Kreis Bühnenerfahrung gesammelt und war 2019 Stadtschreiber von Halle.